Der Sandmann

sandman-seite001.jpg

Autor: E.T.A. Hoffmann

Erscheinungsjahr: 1816

Sprecherin: Kaja Sesterhenn

ca. 100 Min., ungekürzt

€ 5,95 >Download<

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus

„Der Sandmann“, das erste Werk aus Hoffmanns Zyklus der „Nachtstücke“ (1816/1817), erzählt wie der Student Nathanael unaufhaltsam dem Wahnsinn verfällt.

Der Leidensweg des jungen Mannes beginnt mit dem Erscheinen des Wetterglashändlers Coppola, der in ihm schreckliche Erinnerungen an seine Kindheit wachruft. Denn Coppola sieht genauso aus wie der unheimliche Advokat Coppelius! Dieser hatte mit seinem Vater alchemistische Versuche durchgeführt bis der geliebte Vater bei einem der Versuche tödlich verunglückte.

Oder ist Coppola etwa der Missetäter selbst? Und was hat es mit den neuen Nachbarn auf sich, mit Herrn Spalanzani und seiner Tochter, der schönen und zugleich unmenschlichen Olimpia? Sein und Schein verschwimmen zusehends und Nathanel verstrickt sich zunehmend in einem unentwirrbaren Gewirr aus Fragen und Gefühlen. Immer mehr entfremdet er sich von seiner Verlobten Clara und seinem treuen Freund Lothar und verliert so den letzten Bezug zur Realität.  

Mehr von E. T. A. Hoffmann im HörGut! Verlag:

Weitere Informationen finden Sie unter:

"Der Sandmann" bei wikipedia

Hypertext-Projekt

Aufsätze zu diversen Themen und Motiven des Werks (Sammlung eines Deutsch-Grundkurses)