Ignaz Denner

Ignaz Denner

Autor: E.T.A. Hoffmann

Erscheinungsjahr: 1814

Sprecher: Johannes Steck

Komposition und Musik: Torsten Krill und frimfram Collective

Regie: Lutz Schäfer

ca. 128 Min., € 9,95 >Download<

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus
 

»Ich bitte Euch, Herr! führt nicht solche geheimnisvolle verfängliche Reden! Wollt Ihr denn mein armes Weib betören, dass sie, von eitlem Gelüst nach solchem weltlichen Prunk und Staat befangen, nur drückender unsere Armut fühle und um alle Lebensruhe, um alle Heiterkeit gebracht werde? Packt nur Eure schöne Sachen ein, lieber Herr! ich will sie Euch treulich bewahren, bis Ihr zurückkommt. Aber sagt mir nun, ... Euern Namen bitte?« »Ich heiße«, erwiderte der Fremde, »Ignaz Denner.«

Mit dem Ignaz Denner liegt jetzt die zweite Erzählung aus E. T. A. Hoffmanns Nachtstücke im HörGut! Verlag vor. Die Lesung stellt insofern eine Besonderheit dar, als sie dramaturgisch beearbeitet und mit Musik versehen ist. Die atmossphärisch dichte und emotionale Musik von Torsten Krill und dem frimfram Collective gibt der Geschichte eine weitere Dimension und unterstreicht die Modernität Hoffmanns noch einmal. Wir haben dabei nur wenige kleine Textkürzungen vorgenommen, die Sie im PDF-Text nachvollziehen können 

Die Lesung stammt von Johannes Steck, der zum ersten Mal für uns gelesen hat. Sie kennen seine Stimme von der jüngsten Ken Follett Trilogie (Sturz der Titanen) oder der David Hunter Reihe von Simon Beckett (Chemie des Tode, Leichenblässe u.a.).

 
Weitere Informationen finden Sie unter:


Mehr von E. T. A. Hoffmann im HörGut! Verlag: