Geistererscheinung kostenloser Download

9783864491023.jpegAutor: Heinrich von Kleist

Erscheinungsjahr: 1811

Sprecher/in: Elmar Nettekoven

ca. 15 Min., ungekürzt 

€ 0,00  >Download<

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus

 

Im Anfange des Herbstes 1809 verbreitete sich in der Gegend von Schlan (einem Städtchen vier Meilen von Prag auf der Straße nach Sachsen) das Gerücht einer Geistererscheinung, die ein Bauernknabe aus Stredokluk (einem Dorfe auf dem halben Wege von Schlan nach Prag) gehabt habe. Dies Gerücht ward endlich so allgemein und so laut, dass endlich ein Hochlöbl.1 Kreisamt zu Schlan eine gerichtliche Untersuchung der ganzen Sache beschloss, und demzufolge eine eigene Komission ernannte, aus deren Akten zum Teil, und zum Teil aus mündlichen Berichten an Ort und Stelle, nachstehende Geschichte gezogen ist.
Eingelesen hat die Erzählung "Geistererscheinung" Elmar Nettekoven der schon einige der bekanntesten Erzählungen Kleists für den HörGut! Verlag erarbeitet hat.
Wir geben da Hörbuch in der HörGut! typischen Komplettausstattung mit PDF-eBook inkl. Glossar und Kurzbiografie kostenlos über die bekannten Downloadportale oder unsere Homepage www.hoergut-verlag.de ab.
Überzeugen Sie sich ohne Risiko von der Qualität der Lesung und des beigefügten eBooks.

 Mehr von Heinrich von Kleist im HörGut! Verlag: