Peterchens Mondfahrt

Peterchens Mondfahrt

Autor: Gerdt von Bassewitz

Illustrationen: Hans Baluschek

Erscheinungsjahr: 1924

Sprecher: Susanne Panstingl

ca. 183 Min., ungekürzt

€ 6,95 >Download< 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus
  

Mit Peterchens Mondfahrt, der Geschichte von Peter, Anneliese und des Maikäfers Sumsemann, hat Gerdt von Bassewitz eines der bis heute  bekanntesten und schönsten deutschen Kinderbücher geschrieben. Wer hat nicht schon einmal das Buch gelesen oder eine Aufführung im Theater danach gesehen. Entstanden ist Peterchens Mondfahrt ist vermutlich 1911 während einer Kur in Königstein im Taunus im Sanatorium Dr. Kohnstamm entstanden. Bassewitz schrieb das Märchen für zwei der vier Kohnstamm-Kinder, Peter und Anneliese, drei und elf Jahre alt.

Neben Peterchens Mondfahrt hat Bassewitz der eigentlich vollständig Gerdt Bernhard von Bassewitz-Hohenluckow hieß, noch einige Dramen geschrieben, die aber erfolglos blieben und heute allesamt vergessen sind. Peterchens Mondfahrt aber verfolgte ihn bis an sein Lebensende 1923, als er sich nach einer Lesung des Werkes ind der Villa Siemens am Wannsee das Leben nahm.

Die vollständige Lesung wird, wie immer bei uns vom komplettenText als PDF begleitet. Natürlich finden sich darin auch die Illustrationen der Erstausgabe von Hans Baluschek.

Eingelesen hat das Buch Susanne Panstingl. Die diplomierte Sprechwissenschaftlerin hat seit 2009 verschiedene Hörbücher, Synchronisationen und Dokumentationen gesprochen.

Pole Poppenspäler

pole_poppenspler.jpg Autor: Theodor Storm

Erscheinungsjahr:1874

Sprecher: Matthias Wiebalck

ca. 135 Min., ungekürzt 

€ 5,95  >Download<

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus
 

"Und nun begann eine Zeit des schönsten Kinderglückes. - Nicht nur am andern Vormittage, sondern auch an den folgenden Tagen kam das Lisei; denn sie hatte nicht abgelassen, bis ihr gestattet worden, auch selbst an ihrem neuen Mäntelchen zu nähen."
Anders als beim bekannten Schimmelreiter lässt Theodor Storm beim früheren Pole Poppenspäler von 1874 das familäre Glück ungetrübt. Aber die Liebe von Paul Paulsen und seinem Puppenspieler-Lisei ist keine reine Idylle, sie muss sich gegen bürgerlichen Muff wie Neiderei bewähren.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Theodor Fontane im HörGut! Verlag:

Aktuelle Seite: Home HörGut! Klassik A - Z P-R Klassik