Alle unsere Klassik-Hörbücher enthalten auf der letzten CD oder im Download ein PDF-eBook mit dem ungekürztem Text, einem Glossar und einer Kurzbiografie. Unsere Hörbücher sind deswegen auch als Schullektüre oder für den Gebrauch in der Universität geeignet.

Wenn Sie mehr über die speziellen HörGut! Features erfahren möchten, klicken Sie bitte hier .

"Der Prozeß" von Kafka

9783938230244.jpg Autor/in: Franz Kafka

Erscheinungsjahr: 1925

Sprecher/in: Martin May

ca. 480 Min., ungekürzt,ca. 6 Audio-CDs, Jewelbox

€ 15,95 >Hörbuch bestellen<

€ 11,95  >Download< 30 % Ersparnis

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus

 

"Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet." So beginnt der unvollendete, postum veröffentlichte Roman von Franz Kafka. Erzählt wirddie Geschichte des Bankprokuristen Josef K., der an seinem 30. Geburtstag von einer  mysteriösen Behörde der Prozeß gemacht werden soll. Vergeblich versucht er in der Folge herauszufinden, wessen er angeklagt wurde und wie er sich rechtfertigen könnte. Doch je mehr er seine Unschuld verteidigen will, desto tiefer gerät er in das grauenhafte Labyrinth einer surrealen Bürokratie mit undurchschaubaren Gesetzen, deren Sinn die „Sinnlosigkeit“ ist. Von einer anonymen, für ihn unerreichbaren Gerichtsinstanz wird er schließlich in einem Process, von dem nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch er selbst ausgeschlossen bleibt, zum Tod verurteilt. Nie erfährt er, worin seine „Schuld“ besteht. Dennoch fügt er sich diesem Urteil. An seinem 31. Geburtstag wird er dann von zwei höflichen Schergen abgeholt, die ihn "wie ein(en) Hund" in einem Steinbruch erstechen. 



Mehr von Franz Kafka im HörGut! Verlag:  

 

  • Weitere Informationen fiinden Sie unter:

      - Projekt Gutenberg : Kafkas Werke online 

      - Homepage von Dieter Schrey : Online-Aufsatz mit dem Titel "Der Prozess - Leben als umfassender Verdrängungs- und Rationalisierungsprozess"

      - Kafka-Internetseite der Uni Bonn : Gut strukturierte und ausführliche Seite, die sich u.u. mit der Parabel "Vor dem Gesetz" befasst 

 

 

 

Der Sandmann

sandman-seite001.jpg

Autor: E.T.A. Hoffmann

Erscheinungsjahr: 1816

Sprecherin: Kaja Sesterhenn

ca. 100 Min., ungekürzt

€ 5,95 >Download<

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Share selected track on FacebookShare selected track on TwitterShare selected track on Google Plus

„Der Sandmann“, das erste Werk aus Hoffmanns Zyklus der „Nachtstücke“ (1816/1817), erzählt wie der Student Nathanael unaufhaltsam dem Wahnsinn verfällt.

Der Leidensweg des jungen Mannes beginnt mit dem Erscheinen des Wetterglashändlers Coppola, der in ihm schreckliche Erinnerungen an seine Kindheit wachruft. Denn Coppola sieht genauso aus wie der unheimliche Advokat Coppelius! Dieser hatte mit seinem Vater alchemistische Versuche durchgeführt bis der geliebte Vater bei einem der Versuche tödlich verunglückte.

Oder ist Coppola etwa der Missetäter selbst? Und was hat es mit den neuen Nachbarn auf sich, mit Herrn Spalanzani und seiner Tochter, der schönen und zugleich unmenschlichen Olimpia? Sein und Schein verschwimmen zusehends und Nathanel verstrickt sich zunehmend in einem unentwirrbaren Gewirr aus Fragen und Gefühlen. Immer mehr entfremdet er sich von seiner Verlobten Clara und seinem treuen Freund Lothar und verliert so den letzten Bezug zur Realität.  

Mehr von E. T. A. Hoffmann im HörGut! Verlag:

Weitere Informationen finden Sie unter:

"Der Sandmann" bei wikipedia

Hypertext-Projekt

Aufsätze zu diversen Themen und Motiven des Werks (Sammlung eines Deutsch-Grundkurses)

Aktuelle Seite: Home HörGut! Klassik A - Z