Hans-Jürgen Schatz Foto © Adrian JankowskiHans-Jürgen Schatz

Hans-Jürgen Schatz, geboren in Berlin, debütierte 1978 mit der Hauptrolle in dem Spielfilm „Flamme empor“. Seitdem wirkte er in zahlreichen Theaterinszenierungen sowie Kino- und Fernsehfilmen mit, darunter „Heimat“, „Der Fahnder“ und „Salto Postale“ / „Salto Kommunale“. Seinen Ruf als exzellenter Rezitator erwarb er sich mit Texten von Erich Kästner, Jean Paul, E.T.A. Hoffmann und Johann Wolfgang von Goethe. Seine Interpretation von L.F. Baums „Der Zauberer von Oos“ wurde mit dem „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ ausgezeichnet, seine Einspielung der musikalischen Erzählung „Paddington Bärs erstes Konzert“ mit dem Deutschen Schallplattenpreis „Echo Klassik“.

Weiter Informationen finden Sie unter hans-juergen-schatz.de und goethezeitportal.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hans-Jürgen Schatz Foto © Adrian Jankowski

stephan_schwartz_portraitStephan Schwartz

Nach seiner Ausbildung an der Max-Reinhardt Schule in Berlin gastierte Stephan Schwartz an diversen Theatern, u.a. am Bochumer Schauspielhaus und an den Hamburger Kammerspielen. Durch seine Darstellung des Walter Kempowski in dem Dreiteiler "Ein Kapitel für sich" und der ZDF-Serie "Freunde fürs Leben" wurde er einem breiten Publikum bekannt. Er war lange die deutsche Stimme von Tom Cruise und leiht heute Stars wie Andy Garcia, Adrien Brody ("Der Pianist") und Joseph Fiennes ("Luther") seine Stimme.

Weitere Informationen finden Sie unter prisma-online.de und stephan-schwartz.de

Aktuelle Seite: Home Sprecher